Thomas Leininger

Fortepiano Cembalo Orgel

Über Thomas Leininger

Thomas Leininger studierte Cembalo, Orgel, historischen Generalbaß und Improvisation an der Schola Cantorum Basiliensis. 2009 wurde ihm der Förderpreis des Basler Organistenverbandes verliehen.

Als Komponist konnte Thomas Leininger seine zweite Oper bereits 2003 mit Unterstützung der Ernst von Siemens-Stiftung uraufführen. Dem 2005 im Rahmen der Händelfestspiele vom Badischen Staatstheater Karlsruhe erteilten Auftrag zur Ergänzung der unvollständig überlieferten Orchestersätze und Arien der Oper „Almira“ folgten 2006 und 2009 Aufträge des Staatstheaters Heidelberg zur Rekonstruktion bzw. Neukomposition der verlorenen Teile von Antonio Vivaldis Opern Motezuma und Bajazet, die mit großem Erfolg in Deutschland, Mexico und der Schweiz aufgeführt wurden. Rezitative und Ensemblesätze zu Galuppis Oper „Arcifanfano“ wurden 2008 im historischen Stil ergänzt und im Ekhof-Theater/Gotha sowie Basel zur Aufführung gebracht. Im Jahr 2012 erfolgte die Uraufführung der ersten barocken Kinderoper "Dino und die Arche" im Rahmen der Karlsruher Hädelfestspiele, 2013 der Auftrag für ein Weihnachtsoratorium für Kinder durch die Margarethen-Kantorei Binningen (Libretto: Tina Hartmann).

Im Jahr 2004 war Thomas Leininger Stipendiat des Deutschen Studienzentrums in Venedig, wo er sich der Erforschung der Opern Pierfrancesco Cavallis widmete. Thomas Leininger ist Autor der Artikel „Aufführungspraxis“ und „Rezitativ“ des 2010 im Laaber-Verlag erschienenen Händel-Lexikons.

Seit 2016 unterrichtet Thomas Leininger Aufführungspraxis und Generalbaß an der Schola Cantorum Basiliensis.

 

English version

Thomas Leininger studied harpsichord, organ, thorough bass and historical improvisation at the Schola Cantorum Basiliensis. His second opera premiered there in 2003 with the support of the Ernst von Siemens Music Trust. In 2005 he received a commission from the Baden State Theater in Karlsruhe to complete and reconstruct the fragmentarily transmitted orchestral movements and arias from G.F. Handel’s opera Almira. This was followed by reconstruction and new composition of lost portions of Antonio Vivaldi’s operas Il Motezuma and Il Bajazet for the festival “Winter in Schwetzingen.”

In 2008 he composed the missing recitatives and ensemble movements according to the style of the time for Galuppi’s opera Arcifanfano, which were performed in the Ekhof Theater in Gotha as well as in Basel. The opera for children, Dino und die Arche, premiered at the Baden State Theater in Karlsruhe in 2012.

In addition to these works for the stage, Thomas Leininger has received numerous composition commissions from church organizations. In the field of sacred music, he has not only written vespers, masses and cantatas, but most recently a Christmas oratorio for children in German. Further, Thomas Leininger is active internationally on the concert stage as a specialist for historically informed performance practice, as is documented by numerous recordings. Teaching and scholarly publications – most recently in the Handel Lexicon – round out his work.

Since 2016 TL has been teaching thorough bass and performance practice at the Schola Cantorum Basiliensis.

DOWNLOAD PDF

Impressionen



Kontakt / Contact

E-Mail / Email
thomaswleininger (at) aol.com

Adresse / Adress
Thomas Leininger
Schloßgasse 41
D-79639 Grenzach-Wyhlen


Impressum

Allgemeine Informationen laut § 6 MDschG Anbieter:
Thomas Leininger
Schloßgasse 41
D-79639 Grenzach-Wyhlen

Haftungsausschluss
Die Angaben auf dieser Website erfolgen ausschließlich zu allgemeinen Informationszwecken, Thomas Leininger prüft und aktualisiert die Informationen auf dieser Website regelmäßig. Gleichwohl kann keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen übernommen werden. Jegliche Haftung für die Erreichbarkeit dieser Website sowie die Nutzung ihrer Inhalte wird ausgeschlossen. Thomas Leininger behält sich das Recht vor, ohne vorherige Ankündigung, Änderungen oder Ergänzungen der bereitgestellten Informationen vorzunehmen. Die Inhalte von Internetauftritten Dritter, die von dieser Website aus erreicht werden können, auf die von ihr aus - etwa in Form eines Hyperlinks - verwiesen wird oder von denen aus auf diese Website verwiesen wird, sind fremde Inhalte, auf die thomas Leininger keinerlei Einfluss hat und für die Thomas Leininger daher keinerlei Gewähr übernimmt.